Asyl-Monologe am 07. Nov. um 19.30 Uhr und 08. Nov. um 10 Uhr im Turmtheater.

Der Stadtjugendring, die Sportjugend und der Verein Scants of Grace e.V. laden ein zu den Asyl-Monologen (Dokumentarisches Theater) am 07. November um 19.30 Uhr und 08. November um 10 Uhr im Turmtheater.
Veranstaltungsort: Turmtheater Regensburg, Am Watmarkt 5, 93047 Regensburg, http://www.regensburgerturmtheater.de/asyl-monologe/
Tickets: 5 €, ermäßigt 3 € (zzgl. VVK-Gebühr), freie Platzwahl, freier Eintritt für Flüchtlinge. Vorverkauf über: okticket.de: http://okticket.de/index.php?event_id=9191&startReset=ON&dl=ON

DIE ASYL-MONOLOGE erzählen von Menschen, die Grenzen überwunden, Verbündete gefunden und nie ein „Nein“ als Antwort akzeptiert haben. „Die Darbietungen erschüttern (…). Still ist es in den Publikumsreihen, vollkommen still.“ (Süddeutsche Zeitung)
Trailer: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=J1pyhkOnh48
Im Anschluss an die Vorstellungen findet ein Publikumsgespräch statt. Am Donnerstag wird auch Felleke, einer der Protagonisten, anwesend sein und an dem Gespräch teilnehmen.
Dargestellt von: Bühne für Menschenrechte, Berlin: http://www.buehne-fuer-menschenrechte.de/

Mi 02.0kt, 19.30 Uhr im Evang. Bildungswerk, Ölberg 2,: „Stop deportation to Afghanistan“:

Zum Abschluss der Veranstaltungen zur Interkulturellen Woche laden wir ein  Mittwoch 02.0kt, 19.30 Uhr im Evang Bildungswerk, Ölberg 2,

Vortrag mit Gespräch „Stop deportation to Afghanistan“:

Vor dem Hintergrund, dass Asylsuchende aus Bayern nach Afghanistan abgeschoben werden sollen, berichtet ein junger afghanischer Geflüchteter aus Regensburg. Außerdem wird die Kampagne „Stop deportation to Afghanistan“ vorgestellt.

Mittwoch 02.0kt, 19.30 Uhr im Evang Bildungswerk, Ölberg 2, Vortrag mit Gespräch „Stop deportation to Afghanistan“: 

Lesung und Diskussion mit J. Grässlin:„Schwarzbuch Waffenhandel – Wie Deutschland am Krieg verdient“ , am Dienstag,16. Juli .2013, 19.30 Uhr im EBW,

Lesung und Diskussion mit Jürgen Grässlin:Schwarzbuch Waffenhandel – Wie Deutschland am Krieg verdient“ , am Dienstag,16. Juli .2013, 19.30 Uhr im EBW, Ölberg 2 , veranstaltet von EBW in Kooperation mit  pax christi

Deutschland ist Europameister im Waffenhandel. Kriegswaffen und Rüstungsgüter werden selbst an Menschenrechte verletzende und kriegführende Staaten verkauft. Gleichzeitig wird die militärische Abschottung Europas vorangetrieben, welche bezweckt, Geflüchtete aus o.g. Ländern an den EU-Außengrenzen an der Einreise zu hindern.

Zum  flyer hier kicken  Grässlin – Waffenhandel Weiterlesen

Demo der non-citizens,Sa. 22. Juni 2013 in München

Fahrt mit  zur großen  Demonstration der non-citizens
wann:                          Samstag 22. Juni 2013 in München, 13 Uhr Karlsplatz .
Treffpunkt Regensburg:  10.30 Uhr am Bahnhof, Zugabfahrt mit Bayerntickets 10.44 Uhr
     Poster Demo
Zu ihrem  Demoaufruf hier anklicken:  Demo 22. Juni

Weiterlesen

Kürzung oder Streichung des Taschengeldes für Flüchtlinge derzeit nicht zulässig

PM BFR vom 08. März

Asylbewerberleistungsgesetz: Paukenschlag durch das Landessozialgericht

Kürzung oder Streichung des Taschengeldes für Flüchtlinge derzeit nicht zulässig / Sozialministerin Haderthauer muss Sozialämter entsprechend anweisen Weiterlesen

Heinz Ratz mit Band „Strom u. Wasser feat. The Refugees“ am 17.03.2013 20 Uhr in der Alten Mälzerei.

Kommt zum Konzert von  Heinz Ratz  mit Band  „Strom & Wasser feat. The Refugees“  am Sonntag 17.03.2013  in der Alten Mälzerei. 
Einlass 19 Uhr, Konzertbeginn 20 Uhr.  Eintritt: 10.-€  / 5.-€ , für Flüchtlinge frei.
Band Total3
Bei seiner Deutschland Tournee vor 2 Jahren  – da 7000 km mit den Fahrrad als Abschluss seines „moralischen Triathlons“   –  damals auch ein toller Auftrtitt  in der vollen Mälze  –    hat Heinz Ratz 80 Flüchtlingslager besucht und dort Musiker_innen von Weltklasseformat gefunden. Mit ihnen und der  Band Strom & Wasser hat er eine  CD mit Weltmusik zwischen Dub, Reggae, HipHop und Balkanbeats aufgenommen, die beste Rezensionen erhielt. Nun kommen Heinz Ratz, „Strom & Wasser feat. The Refugees“ mit  Flüchtlingsmusiker_innen aus Gambia, der Elfenbeinküste, Afghanistan, Griechenland, Russland und dem Kosovo auf ihrer Tournee auch nach Regensburg. Wir hoffen und rechnen mit einer vollen Mälze und einem mitreißenden Konzert. 
Infos zum Tourneeauftakt  mit  schönem  5 min video  unter   http://1000bruecken.de  ;   weitere infos http://www.heinzratz.de/  und        http://www.bbc.co.uk/programmes/p00sqwc4